So schmeckt Glück

Der Zauber liegt im Leben wie beim Essen so oft im Allereinfachsten. Al Bano und Romina Power wussten schon in den 80er-Jahren Bescheid. In „Felicità“ heißt es zum Thema Nahrungsaufnahme: Felicità, è un bicchiere di vino con un panino, la felicità … Ein Glas Wein und ein Panino, das ist Glück. Oh ja! Da kann ich in feinen Restaurants und angesagten Lokalen gespeist haben, in Sachen kulinarischer Glückseligkeit erinnere ich mich am allerliebsten an unkomplizierte Panini-Momente inmitten der Natur. Damals in San Gimignano in der Toskana, einmal in den Bergen über dem Comer See, ein anderes Mal während einer Radtour durch das Valcamonica-Tal … Momente, in denen ich in netter Gesellschaft in einem Lebensmittelladen ein frisch belegtes Panino mit Salame, Porchetta oder Formaggio holte und es auf einer Bank im Park, auf der Mauer am Aussichtspunkt oder direkt an einem kleinen Tisch vorm Laden genussvoll verschlang. Dazu ein Glas Wein. Perfetto! In Ligurien dürfen es anstelle von Panino und samtigem Rotwein auch eine Focaccia und ein kühler Weißwein sein, die das Urlaubsglück perfekt machen. Wir freuen uns drauf und stimmen uns beim Kofferpacken musikalisch ein:

Ob in den Ferien oder daheim, genießt in diesem August die einfachen Glücksmomente mit euren Lieben! Ciao, a presto!

Titelbild: März 2022 in Rapallo, Ligurien. Wir gönnten uns Frühlingsonne, Meerblick und, na klar: eine Focaccia und ein Glas Weißwein.

Veröffentlicht von Anke

La Deutsche Vita in Bella Italia auf meinem Blog tuttopaletti.com. Geboren in der DDR, lebte ich zunächst im wiedervereinigten Deutschland und habe in Norditalien meine Heimat gefunden. Ein Leben zwischen den Welten und Kulturen, schreibend, lesend, neugierig und immer auf der Suche nach neuen spannenden Geschichten.

22 Kommentare zu „So schmeckt Glück

  1. Na dann einen schönen Urlaub, liebe Anke, und jede Menge kulinarische Glückseligkeit. Auch wir werden am Samstag unsere Koffer packen, um Kaspressknödel, Schweinsbraten, Kasnocken und Weißwurst zu genießen. Dazu noch ein kühles Bier.
    Bis bald und liebe Grüße Bettina

    Gefällt 1 Person

    1. Danke schön, liebe Bettina. Ollala, euer Speiseplan klingt nicht gerade sommerlich leicht, aber nach entsprechenden Wanderungen passt es sicher. Den Appetit definiert gerade im Urlaub auch immer die Umgebung. Habt eine schöne Zeit zam! 😀

      Gefällt 1 Person

  2. Beste Pizza nachts um 1.00 Uhr in Napoli. Wir hatten uns mit der Vespa verfahren. Der Pizzabäcker warf extra für uns, den Ofen nochmals an. Das vergesse ich ihm nie und die Pizza ist zur unauslöschlichen Erinnerung geworden…

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: