Kostümwechsel

Es ist soweit: Auch in Norditalien tauscht man den Pyjama wieder gegen Bademode ein. Diese frohe Botschaft gibt der Unterwäsche- und Strumpfwarenhändler bei uns um die Ecke. Da sein gut sortiertes Geschäft recht versteckt auf einem Hinterhof liegt und vermutlich nur von Ortskundigen besucht werden würde, hat er eine große Werbetafel an der Hauptverkehrsstraße. Dort wechselt zur Frühjahr-/Sommersaison das austauschbare Schild „Pigiami“, welches im Herbst und Winter ins Geschäft locken soll, in „Costumi mare“. Raus aus den Federn, ab an den Strand!

Dazu fällt mir das Lied „Tutti al mare“ (Gabriella Ferri 1973) ein, interpretiert vom Komiker Pippo Franco im Film „Ricchi, ricchissimi … praticamente in mutande“ (1982). Mein Mann verbindet mit diesem, nun ja, „folkloristischen“ Sommerhit Erinnerungen an seine unbeschwerte Kindheit, als es in jedem Sommer wieder hieß: Tutti al mare a mostrar le chiappe chiare! Alle ab ans Meer und die blassen Hintern zur Schau gestellt!

Ich bleibe stur, stelle erstmal gar nichts zur Schau und trage noch ein paar Tage Schlafanzug.

Titelbild: Symbolbild von Pexels.

Veröffentlicht von Anke

La Deutsche Vita in Bella Italia auf meinem Blog tuttopaletti.com. Geboren in der DDR, lebte ich zunächst im wiedervereinigten Deutschland und habe in Norditalien meine Heimat gefunden. Ein Leben zwischen den Welten und Kulturen, schreibend, lesend, neugierig und immer auf der Suche nach neuen spannenden Geschichten.

30 Kommentare zu „Kostümwechsel

  1. Vielleicht solltest du das Hybrid, halb Pyjama, halb Badebekleidung, erfinden? Für die Übergangszeit wäre das der Knaller, liebe Anke. 😉 Viele Grüße aus Hessen, wo nachts noch die Heizung läuft (das Südgewächs ist sehr empfindlich und damit meine ich nicht Signorino 🙈) und hoffentlich geht es bald ans Meer 🌊

    Gefällt 3 Personen

    1. Genial, dass ich noch nicht darauf gekommen bin. Hybrid ist ja voll in Mode.👍😂 Zumal die Temperaturen auch hier noch nicht wirklich Badebekleidung nahelegen. Vom Meer müssen wir noch ein wenig träumen. Vacanze in Agosto, come sempre. Liebe Grüße in den Norden an dich, das Südgewächs und Signorino!

      Gefällt 1 Person

      1. Piumunemania. Das wäre doch was! 😂 Der August naht? Wahrscheinlich hast du recht, liebe Eva. Ich sah auch gerade, dass schon wieder 5. des Monats ist, und werde gleich deinen Bericht dazu lesen. Ciao bis gleich, Anke

        Gefällt 1 Person

      1. Gestern habe ich ein Bikini mit einem Strassgürtel gefunden…dazu passt mein Pyjama aus knallrotem Satin. Natürlich aus einem Italienischen Laden…also Kette die es mittlerweile auch in Deutschland gibt. Ja da ist man angezogen😃🦋❤️

        Gefällt 2 Personen

    1. Dir kann ich es ja verraten: Habe die „prova costume“ noch nicht bestanden. So sagt man hier im Frühjahr, wenn es darum geht, für den Sommer wieder Bademodenvorzeigefigur zu haben. 😎 Bleibt unter uns bitte.

      Gefällt 1 Person

      1. Der Sommer kommt ja erst noch, da ist noch Zeit für die „prova costume“. Du hast mal wieder einen sehr schönen und interessanten Bericht aus Bella Italia geschrieben. Heute scheint hier bei uns gerade die Sonne und wir sitzen auf der Terrasse und genießen sie, und ich freue mich, bald wieder baden zu können, zwar nicht im Meer, aber wir haben einen wunderschönen See zum Baden und Segeln, nicht weit entfernt. An „Tutti al mare“ erinnere ich mich sehr gut, überhaupt an die schönen italienischen Schlager … LG Marie

        Gefällt 1 Person

      2. Stimmt, in unserem Fall müssen wir sogar bis August warten, ehe wir Ferien machen können. Mal sehen, ob dann klassisch italienisch „al mare“, oder vielleicht wieder am Bodensee.😎 Du kennst dieses Urlaubslied, das freut mich! Vielen Dank und cari saluti, Anke

        Gefällt 1 Person

    1. Das wird schon noch mit dem Sommer. Ich tröste mich mit dem Gedanken, dass es jetzt doch angenehm ist (und der Regen gut für die Natur), denn ehe wir uns versehen, kommt die erste schwülwarme Hitzewelle und dann stöhnen wir auch wieder.

      Gefällt 1 Person

  2. Hier in München dauert es wohl noch ein bisschen, bis die Badekleidung wieder zum Einsatz kommt. Aber ich freu mich schon jetzt, wenn ich endlich wieder ins Meer springen kann. Bis dahin liebe Grüße von mir die heute am liebsten den ganzen Tag im Pyjama verbracht hätte.

    Gefällt 1 Person

    1. Ich kann dich trösten: Hier regnet es auch gerade, nach wenigen Tagen mit fast sommerlichen Temperaturen fühlt es sich nahezu herbstlich an. Aber wie heißt es so schön: Vorfreude, schönste Freude. Liebe Grüße nach München.

      Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: